Kulturbühne "Zum gerupften Milan"

Bildung
// 27.01.2018 // jrichter

Freitag | 26. Januar | 19.00 Uhr | Friedrich-Riensch-Haus

Es geht beschwingt ins neue Jahr mit einer Lesung und einer Tango Band mit kleiner Milonga.

Die Kleinkunstbühne 'Zum gerupften Milan' am Schlaatz öffnet wieder ihre Türen.

Seien Sie gespannt, kommen Sie vorbei, sagen Sie es weiter und freuen Sie sich auf einen tollen Abend im Wohnzimmer des Schlaatzes, im Friedrich-Reinsch-Haus.

Diesmal dabei sind der Schriftsteller Thomas Frick & die Band Trio Tangogo, special guest Marcos Titos Bolívar
Den Abend eröffnen wird Thomas Frick, er ist Potsdamer Autor und Regisseur.
Er wird neue phantastische Geschichten aus seinem nächsten Buch „Abgespaced 2“ vorlesen.

Weitere Infos unter www.thomasfrick.de.
Als großes Experiment in Richtung Science Fiction, die Lesung als Live_Stream über Facebook als zusätzliches Angebot laufen.

Danach wird Trio Tangogo - Tango ist ihr Rock n Roll uns in Zuhör- und Tanzlaune versetzen. Die Band (Klavier, Akkordeon, Bass) spielt und erzählt aus der Geschichte des Tango. Stationen sind die Halbwelt Buenos Aires’ sowie die Konzertsäle von Paris.
Der Abend klingt dann mit einer kleinen Milonga aus. (Tanz und Tangoanleitung )

Seien Sie gespannt, kommen Sie zu uns herein, sagen es weiter und freut Sich auf einen tollen Abend, im Wohnzimmer des Schlaatzes im Friedrich-Reinsch-Haus, in der Kulturreihe „Zum gerupften Milan“

**Eintritt und Getränke auf freiwilliger Spendenbasis**