Kleingärten im direkten Wohnumfeld am Schlaatz

Wohnumfeld
// 24.02.2017 // jrichter

Die Mitglieder unseres Kleingartenvereins bewirtschaften 50 gepachtete Kleingärten imdirekten Wohnumfeld im Wohngebiet Schlaatz.

Diese Kleingärten werden durch den Kleingartenverein Mietergärten Schlaatz e.V. vor allem an Antragsteller aus demWohngebiet vergeben. Dabei werden insbesondere soziale Aspekte berücksichtigt.
Ja, unsere Kleingartenanlagen in den Innenhöfen sind schon etwas Besonderes: Der kurze Weg zum Garten, zu dem man weder Auto noch Straßenbahn braucht.
Andererseits müssen sich die Gärtner von den umstehenden Häusern in die „Karten“ kucken lassen, was aber bei einem gepflegten Garten niemand zu fürchten braucht und Gespräche über den Gartenzaun hinaus befördern das gemeinschaftliche Miteinander im Wohngebiet.

Die einzelnen Gärten haben eine Fläche von 100 bis 140 m². In den Innenhöfen sind sie geschützt gelegen, also weniger frostgefährdet und für empfindliches Obst wie Aprikose und Pfirsich gut geeignet. Besonders umweltgerecht schon zu DDR-Zeiten gedacht: Über ein ausgedehntes Leitungsnetz steht Wasser aus der Nuthe zur Bewässerung zur Verfügung.
Für viele Mieter ist solch ein Kleingarten der ideale Ausgleich. Hier findet man Entspannung vom Stress im Arbeitsleben. Er ist geeignet, der Freizeit einen Sinn zu geben. Bei der Erziehung der Kinder wirkt der Kleingarten oft ein Leben lang nach.


Interessiert? Dann schnell melden.
Kleingartenverein Mietergärten Schlaatz Potsdam e.V.
0163 - 89 22 982 oder klgv-schlaatz@web.de